Anton Kutmon – Goldschmiedemeister

toni1

Der 1959 in Innsbruck geborene Goldschmiedemeister macht seine Lehre in der traditionsreichen Goldschmiede Kölblinger und bleibt dort, bis es ihn bald nach der Meisterprüfung drängt, seine eigenen Kreationen zu entwickeln und zu präsentieren.

So eröffnet er 1987 in der Innsbrucker Altstadt ein Atelier im 1. Stock. 28 Jahre später verschafft er sich eine intensive zweijährige Pause und übersiedelt sein Kreativ-Atelier nach Hause.

Ende 2016 eröffnet er mit seinem Goldschmiedekollegen Robert Deutschmann eine Goldschmiede, wieder im Herzen von Innsbruck. Dort werden von ihm kreierte Schmuckstücke auch für den Verkauf ausgestellt sein und Anton Kutmon wird nach telefonischer Vereinbarung persönlich beratend da sein. Entwurf und Anfertigung seiner Schmuckstücke wird aber weiterhin in der Ruhe seines Ateliers zu Hause erfolgen.

Philosophie

Anton Kutmon fertigt alle seine Schmuckstücke zu Hause in seinem Kreativ-Atelier

  • mit Blick auf’s Tiroler Karwendel in ungestörter Ruhe
  • mit seiner großen Freude, kostbare Materialien so zu verarbeiten, dass sie die Welt auf seine Art ein Stück schöner machen

Anton Kutmon’s Schmuck ist echt.

  • Die Materialien – ausgewählte Edelsteine, 18ct Gold, Platin, Ebenholz – alles Geschenke der Natur
  • Die Verarbeitung – meisterhaft, achtsam und mit großer Freude am einzelnen Werk